Tabellenführung nach 2. Spiel

Mit gemischten Gefühlen ging es am 12. Mai nach Bremen zu den Bremen Dockers 3 (Heim). Die Bremer gelten als ernstzunehmender Gegner mit viel Erfahrung und guter Offensive.

So begann auch das erste Inning direkt mit einer starken Defensive der Dockers, die dafür sorgte, dass kein Run erzielt werden konnte. Doch die Waves/Pirates (Gast) konnten ebenfalls in der Defensive dagegenhalten und ließen keinen Punkt zu. Im zweiten Inning konnte die SG aus Wilhelmshaven und Aurich dann (mit bereits 2 Outs) drei ‚Runner‘ nach ‚Home‘ bringen und einen kleinen Vorsprung von 3:0 verbuchen. Doch die Bremer antworteten stark und zwangen die Gäste zu einigen Fehlern (Errors) sodass gleich 4 Punkte sicher nach Hause kamen. Das Dritte Inning fing auch bereits schwer an. Wieder 2 Outs und die Dockers brauchten nur noch ein Out zum Wechsel. Davon ließen sich die Pirates/Waves aber nicht entmutigen und zeigten mit gut platzierten Schlägen gleich mal Ihre Stärke. Am Ende des dritten Innings hieß es dann plötzlich 12:5 für die Gäste. Nach einem Pitcher wechsel der Bremer konnte das Heimteam dann für Stabilität sorgen. Inning 4 und 5 ließen die Bremer keine Punkte zu. Aber auch der Pitcher von Wilhelmshaven konnte dagegenhalten und ließ nur einen Gegenpunkt zu. Bremen riskierte viel ab dem 6. Inning aber die Defensive aus Wilhelmshaven und Aurich spielten gut zusammen und konnten einige Outs auf dem Feld machen obwohl die Dockers bereits sicher das 1. Base erreicht hatten. Im 9. und letzten Inning holten beide Teams dann nochmal 2 Runs. Am Ende hieß es dann 16:9 für die SG Aurich Pirates/Wilhelmshaven Waves und damit die vorzeitige Tabellenführung in der NBSV Landesliga Nord.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.